page contents

Gesicht mit bunter FarbeTrauma + Beziehungen 

Alte Lasten hinter sich lassen
Neue Kräfte entwickeln

Verletzungen der Seele

Traumata können ganz verschiedene Ursachen haben.

Es können Erlebnisse aus der Kindheit sein oder sie sind erst in der Jugend passiert.

Es können körperliche Verletzungen aus Unfällen oder seelische Wunden aus dramatischen oder alltäglichen  Ereignissen sein.
Es kann auch ganz einfach eine gescheiterte Beziehung (Partner, Kinder, Freunde etc.) sein, die uns verletzt, ohnmächtig und allein zurücklässt.

Traumata haben immer eine Eigenschaft, egal woher sie stammen:
sie kleben an uns und beeinflussen unser Leben im Hier und Jetzt, meist auf sehr negative Art und Weise. Selbst wenn das eigentliche Trauma Jahrzehnte her ist, spielt das für unser Unterbewusstsein keine Rolle.

Nur drüber reden hilft NICHT! Ganz im Gegenteil! Wer ständig  drüber redet, reißt die Wunden immer wieder auf, weil die Lösung zum Problem fehlt. Wir durchleben das Trauma in der Erzählung ständig wieder, inklusive der negativen Gefühle. Wer will das schon? 

Das Trauma-Programm hat einen festgelegten Ablauf. Wir befinden uns in einem Kosmos des Unwohlseins.
Seien es unendliche Traurigkeit, Ängste, Darmprobleme, Herzrasen, Migräne oder Schlaflosigkeit. Die Symptome sind schulmedizinisch nur schwer behandelbar, weil eben eine psychische Verletzung die eigentliche Ursache ist.

Wenn man sich dem Trauma stellt und den Ballast abwerfen und hinter sich lassen kann, gibt es für den Körper keinen Grund mehr auf irgendwelche Symptome zurückzugreifen.
Es eröffnen sich neue Perspektiven und Ziele, die das Leben deutlich leichter und lebenswerter machen.
Wir blühen wieder auf und fühlen uns wohler, fitter und gesünder.
Hypnose ist für diesen Prozess der ideale Begleiter.

Buchen Sie ein Vorgespräch oder vereinbaren Sie einen Termin!